Siekdami užtikrinti efektyvesnį interneto svetainės veikimą, naudojame slapukus. Tęsdami naršymą interneto svetainėje sutinkate, kad Jūsų kompiuteryje būtų įrašomi slapukai.

Anerkennung: skandinavische „Michelins“ an litauische Restaurants

Sogar acht Köche der Restaurants in Vilnius, Kaunas und Klaipėda wachen heute Morgen als die besten Köche in den baltischen Ländern auf. Der renommierte skandinavische Restaurantführer „White Guide 2018“ wählte zum zweiten Mal die litauischen Restaurants aus. Acht der fünfzehn beurteilten Restaurants unseres Landes gelangten zu den dreißig besten Restaurants in Lettland, Litauen und Estland. Mit der Topstelle, dem dritten Platz, wurde das Restaurant in Kaunas „Nüman“ bewertet.

Numan-restaurant-white-guide

Den 30. Platz belegte „Uoksas“, den 20. Platz belegte „Džiaugsmas“, den 15. Platz belegte „Monai“, den 11. Platz belegte „Telegrafas“, den 10. Platz belegte „Monte Pacis“, den 8. Platz belegte „Gastronomika“, den 7. Platz belegte „Sweet Root“.

Am 29. November wurde in Tallinn die Website von „White Guide 2018“ mit Liste von allen bewerteten Restaurants vorgestellt. In diesem Jahr wurden die Ratings nicht 10, wie im vergangenen Jahr, sondern 15 litauischen Restaurants (nach gesammelten Punktzahl) ausgegeben: „Nüman“ (Kaunas), „Sweet Root“ (Vilnius), „Gastronomika“ (Vilnius), „Monte Pacis“ (Kaunas), „Telegrafas“, (Vilnius), „Monai“ (Klaipėda), „Džiaugsmas“ (Vilnius), „Uoksas“ (Kaunas), „SOMM“ (Vilnius), „Dublis“ (Vilnius), „Gaspar’s“ (Vilnius), „Amandus“ (Vilnius), „Buceris“ (Vilnius), „Lauro Lapas“ (Vilnius) und „Šturmų švyturys“ (Vilnius und Windenburger Eck).

2017 12 04