Siekdami užtikrinti efektyvesnį interneto svetainės veikimą, naudojame slapukus. Tęsdami naršymą interneto svetainėje sutinkate, kad Jūsų kompiuteryje būtų įrašomi slapukai.

Die gastfreundlichsten der hauptstadt des jahres 2018

VMS_6989-1-1080x720 - CopySeit den Zeiten unter Großherzog Gediminas rühmen sich Vilnius und seine Einwohner mit  Gastfreundlichkeit und Toleranz  ihren Gästen. Die Stadtverwaltung zeichnete das 11. Mal Restaurants, Cafés, andere Einrichtungen und Bewohner für den gastfreundlichen Empfang der Stadtgäste, Kunden für die beste Bedienung und  Pflege gastfreundlicher Traditionen aus. Sogar 12 der Gastfreundlichsten sind geehrt worden.

„Damit die Stadt besucht wird und sich alle wohlfühlen, braucht man einige Hauptelemente: grüne Anlagen, Geschichte, das Moderne, Infrastruktur und am wichtigsten- alle Gäste sollten mit Liebe empfangen und verabschiedet werden. Wir können behaupten, dass unsere Stadt so toll dank der Gasfreundlichkeit der Bewohner und Bewohnerinnen ist. Die Gastfreundlichsten der Stadt geben viel Liebe, Fröhlichkeit und Gäste kommen immer wieder. Solche Menschen sind Geschenk für die Stadt und Litauen, weil sie das Land präsentieren. Ich hoffe, die Gastfreundlichkeit ist übertragbar,“- sagte Bürgermeister der Stadt Vilnius Remigijus Šimašius.

Um den Titel der Gastfreundlichsten konnten alle in der Hauptstadt ansässigen Hotels, Mitglieder der Gemeinde „Airbnb“, Restaurants, Cafés, Bars, Museen, Galerien und Reiseführer werben. Auch  Einwohner und Gäste der Stadt  konnten ihre Stimme bei der Wahl der gastfreundlichsten  Dienstleister in der Branche Unterbringung und Verpflegung , des gastfreundlichsten sehenswerten Ortes, der Entdeckung des Jahres , der gastfreundlichsten Initiative   abgeben.

Der vom Mai bis zum September gedauerte Wettbewerb erregte eine besonders große Aufmerksamkeit und nach dem Zusammenzählen der Stimmen  wurden sogar 12 Einrichtungen, Projekte und Einwohner als die  Gastfreundlichsten ausgezeichnet.

Als das  gastfreundlichste Unterbringungsunternehmen wurde dieses Jahr das Hotel „Comfort Hotel LT“, das gastfreundlichste Unternehmen der Verpflegung- das Restaurant „Ertlio namas“ („Haus von Ertlis“) gewählt.

Unter den Museen ist dieses Jahr das Museum des kirchlichen Erbes  besonders gastfreundlich, unter den sehenswerten Orten- der Vingio Park.

Die Initiative „Open House Vilnius“ wurde auch ausgezeichnet.

Frau Lina Dusevičienė trägt den Namen des gastfreundlichsten Reiseführers von Vilnius.

Der gastfreundlichste Vermieter eigener Unterkunft in Vilnius über die Plattform „Airbnb“  wurde dieses Jahr  „City Entrance Apartment“ bekanntgegeben.

Die Auszeichnung  bekam für seine Gastfreundlichkeit der erneuerte „Halės turgus“  (der Markt Halė).

Das erste Mal wurde der gastfreundlichste Platz zum Kaffeetrinken ernannt. Diese Bezeichnung wird ausschließlich  dem gastfreundlichsten populärsten Ort von Vilnius, den die Einwohner und Stadtgäste zum Kaffeetrinken  besonders empfehlen, verliehen.  Diese Auszeichnung ging an die Sommerresidenz „Sugamour“.

Die größte Entdeckung des Jahres – der wiederaufgelebte Springbrunnen am Lukiškių Platz erfreute die Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt sowie ihre Gäste mit verschiedenen interaktiven Funktionen bis zum späten Herbst.

Die gasfreundlichsten Mitarbeiter sind Žilvinas Kaniušas vom Café „Pink Milk Shake“ und Tomaš Voinič vom Hotel „Holiday Inn Vilnius“.

Die Preisträger des Wettbewerbs sind nach dem Zusammenzählen der Stimmen der Kommission und der Internetabstimmung unter www.vilniaussvetingumas.lt

bekanntgegeben.

Preissieger des Wettbewerbs “Gastfreundlichkeit von Vilnius 2018“

  • Das gastfreundlichste Unterbringungsunternehmen – das Hotel „Comfort Hotel LT“;
    • Das gastfreundlichste Verpflegungsunternehmen – das Restaurant „Ertlio namas“;
    • Das gastfreundlichste Museum – das Museum des kirchlichen Erbes;
    • Der gastfreundlichste sehenswerte Ort  – der Park Vingis;
    • Die gastfreundlichste Initiative  – „Open House Vilnius“;
    • Die gastfreundlichste Reiseführerin  – Lina Dusevičienė;
    • Die  gastfreundlichsten  Vermieter eigener Unterkunft  (Airbnb) – City Entrance Apartment;
    • Der Gastfreundlichste für jeden  – der Markt von Halė  ;
    • Der gastfreundlichste Ort zum Kaffeetrinken  – die Sommerresidenz Sugamour ;
    • Entdeckung des Jahres 2018 – der Springbrunnen am Lukiškių Platz;
    • Der gasfreundlichste  Mitarbeiter eines Verpflegungsunternehmens – Žilvinas Kaniušas (Café „Pink Milk Shake“);
    • Der gasfreundlichste  Mitarbeiter eines Unterbringungsunternehmens  – Tomaš Voinič (Hotel „Holiday Inn Vilnius“).

Die Auszeichnungen fanden im Rathaus der Stadt Vilnius statt, gespielt hat Justinas Kulikauskas, Sieger internationaler Cello Wetbewerbe, 2012 in Frankfurt zu  einem der acht weltbesten Cello-Musikern gewählt, die beim Spielen eine besondere Technik „Loop Station Pedal“ verwenden.

Das Ziel dieses das elfte Mal stattgefundenen Wettbewerbs ist  Dienstleistungen von Hotels, Gästehäusern, Vermietern kurzfristiger Unterkunft  (Airbnb), Restaurants, Cafés, Bars, Museen, Galerien, Reiseführern zu verbessern,  gastfreundlicher Einwohnerinnen und Einwohner sowie Gäste der Stadt zu bedienen , das Image der Stadt zu verbessern und Tourismus zu fördern.

 

2018 11 28