Siekdami užtikrinti efektyvesnį interneto svetainės veikimą, naudojame slapukus. Tęsdami naršymą interneto svetainėje sutinkate, kad Jūsų kompiuteryje būtų įrašomi slapukai.

Nationalmuseum Litauens, Das Neue Arsenal

+370 5 262 9426
Arsenalo g. 1

II–VII 10.00 – 18.00

Erwachsene 3 EUR, Schüler, Studenten und Rentner 1,50 EUR

Kostenlos mit Vilnius City Card
Für die Behinderten

Nationalmuseum Litauens, Das Neue Arsenal

In der ersten Exposition wird die politische und gesellschaftliche Entwicklung Litauens von der Staatsgründung bis zum Niedergang dargestellt; in der zweiten, ethnographischen, Exposition werden traditionelles Gewerbe und Lebensweisen der litauischen Bauer im 18. Jh. und zu Beginn des 20. Jh. ausgestellt. Im Ausstellungsbereich der Volkskunst sind Gegenstände der Bräuche der Kalenderfeste – Masken, Osterpalmen, Ostereier sowie Volksskulptur, alte Denkmäler, Kreuze und Grafikkunst zu finden.

Die Museumsausstellung widerspiegelt durch ihre authentischen Exponate die Geschichte Litauens, die die traditionelle litauische Kultur und Bräuche präsentiert. Unweit von hier befindet sich das Alte Arsenal.

Vom geschlossenen Museumshof fährt eine Bergbahn auf den Gediminas-Berg.Neben dem Museum steht ein erhabenes Denkmal für Mindaugas, den ersten Großfürsten ganz Litauens und ersten und einzigen König des Landes, der 1253 gekrönt wurde. Mindaugas vereinte die litauischen Gebiete zu einem einheitlichen Staat und erkämpfte die internationale Anerkennung Litauens.

Das Denkmal für König Mindaugas gegenüber dem Litauischen Nationalmuseum wurde am 6. Juli 2003 enthüllt, anlässlich des 750. Jahrestages seiner Krönung. Geschaffen wurde das Denkmal vom Bildhauer Regimantas Midvikis. Der Sockel des Denkmals ist von alten baltischen Kalendersymbolen umgeben, wie sie auch in alten Schriften anzutreffen sind.

Feiertage

Sie könnten auch interessiert sein an