Siekdami užtikrinti efektyvesnį interneto svetainės veikimą, naudojame slapukus. Tęsdami naršymą interneto svetainėje sutinkate, kad Jūsų kompiuteryje būtų įrašomi slapukai.

Weihnachtsbaum in Form einer Königinnen-Schachfigur erstrahlt in Vilnius

Die litauische Hauptstadt hat die Weihnachtszeit offiziell mit dem Aufleuchten der Weihnachtsbaumbeleuchtung begonnen, von der internationale Reisende glauben, dass sie die Schönste in Europa ist.

Das traditionelle Einschalten der Weihnachtsbaumbeleuchtung in Vilnius zog sowohl Einwohner als auch Gäste an. Die Hauptstadt Litauens hat im Laufe der Jahre weltweit viel Aufmerksamkeit für ihre einzigartigen und atemberaubenden Weihnachtsbäume erhalten und dieses Jahr ist keine Ausnahme. Der geschmückte Weihnachtsbaum ähnelt in diesem Jahr der Königinnenfigur des Schachspiels aus dem 14. bis 15. Jahrhundert, welches 2007 von Archäologen gefunden wurde.

Dekorationen schmücken die bereits traditionelle 27 Meter hohe Metallkonstruktion, die rund 6.000 Äste trägt. Die Konstruktion ist speziell darauf ausgelegt, einen völlig nachhaltigen Weihnachtsbaum zu schaffen. Alle für den Baum verwendeten Äste werden von den Forstleuten während der allgemeinen Waldpflege durch Durchforstung und Astung der Bäume beschafft. Deshalb werden weder Bäume noch Äste nur des Spektakels wegen gefällt oder geschnitten.

Die besondere Figur, die als Vorlage für die Dekorationen diente, wurde bei archäologischen Ausgrabungen rund um den Herzogspalast in Vilnius gefunden. Die wunderschön verzierte Figur aus dem 14. bis 15. Jahrhundert wurde aus dem Holz des Spindelbaumbuschs/Pfaffenhütchens gefertigt. Der mittlere Teil ist mit geometrischen Mustern beschnitzt und mit Blumenornamenten verziert. Historikern zufolge wurde Schach vom Adel des Großfürstentums Litauen ab dem Ende des 14. Jahrhunderts gespielt.

Die bemerkenswerten Weihnachtsbäume von Vilnius sind ein Anblick, den die Gäste der Stadt jedes Jahr mehr schätzen. Basierend auf den Erwartungen von mehr als 14.000 Reisenden aus 82 Ländern hat die Brüsseler Reiseorganisation European Best Destinations kürzlich den Weihnachtsbaum von Vilnius als den schönsten in Europa benannt.

Nicht minder attraktiv ist der traditionelle Weihnachtsmarkt, der um den Weihnachtsbaum herum aufgebaut ist, mit einem weiteren auf dem Rathausplatz. Die Märkte sind vom 30. November bis zum 7. Januar geöffnet. Auf diesen Weihnachtsmärkten kann man verschiedene handgemachte Geschenke kaufen, während man sich mit heißer Schokolade oder Glühwein gemütlich aufwärmt und eine Vielzahl von Süßigkeiten wie Waffeln und traditionelle Honigkuchen genießt.

Besuchen Sie vilnius-tourism.lt für Tipps und Aktivitätsideen, einschließlich eines kompletten Programms für einen bezaubernden Urlaub mit Märkten, Touren, Aktivitäten und leckeren kulinarischen Erlebnissen.

2019 12 02